Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Mbuna sowie Nonmbuna und Utaka

Erläuterung dieser Begriffe die oft genutzt werden!

Mbuna sowie Nonmbuna und Utaka

 
 

 
Mbuna sowie Nonmbuna und Utaka

Immer wieder werden diese Bezeichnungen in der Aquaristik verwendet, wenn es um Besatz, Becken, oder Dekoration von Malawisee Aquarien und Malawisee Aquaristik geht.

Doch was genau bedeuten diese Begriffe nun? Was ist im Deutschen damit gemeint und woher stammen die Ausdrücke genau?

Mbuna – Felsenbewohner

Zu den Mbuna werden mehrere Gattungen von felsenbewohnenden Buntbarschen gezählt, welche im Malawisee im Osten Afrikas endemisch leben, also allein dort vorkommen. Genauer betrachtet, ist das Wort Mbuna ein Begriff aus der Chitonga-Sprache, einer von mehreren Sprachen aus Malawi, und bedeutet in etwa: ‚Die in den Felsen leben‘.

Damit handelt es sich eigentlich nur um einen Lebensraum und nicht um eine wissenschaftliche Unterteilung.

Mbuna ist auch nicht gleichbedeutend mit Aufwuchsfresser, wie so oft angenommen. Richtig ist aber, dass die meisten Mbuna Arten im Malawisee so genannte Aufwuchsfresser sind. Die Fischer und die Landesbevökerung aus Malawi haben den Namen geprägt, der sich auch weltweit, bei Malawisee Aquarianern durchgesetzt hat. Die Mbuna sind vor zu finden im Uferbereich in verschiedenen Tiefen des Felslitorals im See.

Hinweis:

Mbuna sowie Nonmbuna und Utaka, mehr dazu unter der Kategorie ‚Lebensräume‘ hier auf der Webseite, dort haben wir die Felszone, Übergangszone und auch die Sandzone beschrieben. Auch andere Zonen die aber für die Malawisee Aquaristik nicht so von immenser Bedeutung sind, haben wir dort erfasst.

Nonmbuna – Alle übrigen Buntbarsche im Malawisee

Unter diesem Begriff Nonmbuna, werden alle sonstigen Buntbarsche zusammengefasst, also die restlichen endemisch lebenden Buntbarsche des Malawisee, z.B. Aulonocara, Fossorochromis und diverse andere Buntbarsch Arten, wir haben hier nur einige genannt.

Die Einteilung ist so oder so, aber nicht richtig, da es durchaus auch beispielsweise aus der Familie der Aulonocara Arten gibt, die mehr in der Felszone beheimatet sind. Auch viele Räuber halten sich oft in den felsigen Bereichen auf, weil dort eben auch ihre Nahrung (andere Fische) zu finden ist.

Hierbei ist eindeutig festzuhalten, dass der Begriff ‚NonMbuna‘ überarbeitet werden müsste. Da dieser mit heutigen Maßstäben und in der Forschung nicht mehr zum tragen kommt. Es gibt noch die ‚Utaka‘ eine unter Gruppe.

Wir haben uns hier bei diesem Begriff dazu entschieden diesen nicht ausführlicher hier im Beitrag ‚Mbuna und Utaka sowie Nonmbuna‘ zu erwähnen sondern verweisen dazu auf folgenden Beitrag, welcher dies unseren Lesern genauer erläutert.

Beitrag: ‚Die Utaka‚, dort wird genauer erklärt wie es sich mit dem Begriff Utaka verhält. Auch sehr lesenswert zu diesem Thema.

Mbuna sowie Nonmbuna und Utaka

Mbuna sowie Nonmbuna und Utaka

Mbuna sowie Nonmbuna und Utaka

Anmerkung zum Buntbarsch Verzeichnis hier auf der Webseite!

Vorwort

Mit dem Buntbarsch Verzeichnis, haben wir eine Sammlung zusammen gestellt, die Mbuna und Nonmbuna Arten aus dem Malawisee beschreiben. Hier bekommt man eine Menge Informationen, zu diesen endemisch lebenden Buntbarschen aus dem Malawisee.

Aber auch Informationen zur Haltung und Pflege, für das Malawisee Aquarium. Wir geben hier auch Beckengrößen mit an, die dem Malawisee Aquarianer helfen sollen, diese doch recht aggressiven Fische im richtigen Umfeld zu pflegen.

Das Verzeichnis

Oftmals ist der Charakter und auch die Ernährungsweise bei Mbuna und Nonmbuna sehr unterschiedlich, dieses Thema ist auch im Verzeichnis erwähnt. Nur wenige Mbuna Arten kann man mit Nonmbuna zusammen pflegen, es gibt zwar Ausnahmen, aber diese sind eher selten.

Bei den meisten Arten hier im Buntbarsch Verzeichnis (Auflistung) haben wir auch kurze Video Clips mit eingebaut, oftmals Eindrücke vom Malawisee, oder aber von den Fischen selbst. Nutzt dieses Verzeichnis zur Abklärung und dem kennen lernen der einzelnen Arten.

Dies kann letztlich nur helfen Fehler zu vermeiden.

Nützliche Links zum Thema Buntbarsch Verzeichnis, mit einer Auflistung der einzelnen Gattungen als Übersicht und der Unterschied zwischen Barschen und Buntbarschen:

Auflistung Buntbarsch Gattungen

Barsche vs. Buntbarsche

Fazit:

Es ist sehr wichtig sich mit dem Thema ‚Namen‘ im Bereich der Malawisee Aquairstik genauer zu beschäftigen, den so erhält man bessere Einblicke und ein besseres Wissen rund um diese endemisch lebenden Fische im Malawisee.

Malawi-Guru bei Facebook

Malawisee Aquaristik FB Gruppe

Beiträge von Malawi-Guru.de

Autor: Florian Bandhauer

Bilder: Stanislaw Gajaszek, Häkan Eriksson

Video: Marc Boluden

Besucher 98 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen