Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Mbuna Beckenbeispiel 540 Liter

Faszination Felsenbuntbarsche in perfekter Gestaltung.

Mbuna Beckenbeispiel 540 Liter

 

 

 

 

 

Mbuna Beckenbeispiel 540 Liter in einer reinen Felszone gestaltet. Dazu muss  man etwas ausholen, den dieses Mbuna Becken hat kaum Bodengrund, beziehungsweise ist hier nur etwas Sand zwischen den am Boden liegenden Steinen eingesetzt worden.

Vorwort!

Die Welt der Malawisee Aquarien und deren Möglichkeiten der Gestaltung.

Hier nun dieses Malawisee Aquarium mit 540 Litern. Es gibt unzählige Buntbarsch Arten sowie Ideen, wie man ein Malawisee Aquarium, auf die ganz eigene Art einrichten kann. Immer wichtig und im Vordergrund, sollten die Bedürfnisse der Malawisee Buntbarsche stehen.

Bei der Gestaltung hat man wirklich sehr viele unterschiedliche Optionen, die ein jeder selbst für sich finden kann und sollte. Der See ist schier unendlich facettenreich und bietet dann auch ebenso viele Möglichkeiten dies ins eigene Becken umzusetzen.

Aber ebenso wichtig ist die richtige Beleuchtung zu wählen und auch die richtige Filterung für die passende Malawi Beckengröße, sowie die Dekoration.

Dazu ist ein gut überlegter ‚Bodengrund‚ für das heimische Malawi Becken wichtig. Manchmal mehr manchmal weniger, vorallem wenn man Malawisee Aquarien im Lebensraum reine ‚Felszone‘ gestaltet, kann man dies entspannter angehen.

Was aber nicht heißt, das man sich darüber keine Gedanken machen sollte. Den auch hier ist ein gutes umfängliches Wissen, zum Thema Malawisee Aquarien und dem Malawisee wichtiger, als so manch einer denkt.

Wir hoffen das unsere Leser Spaß an diesen Beispielen aus der Sandzone, Felszone, oder auch der Übergangszone haben. Und ebenso ihren Ideen dadurch, für das eigene Malawisee Becken etwas Hilfe sind.

Mbuna Beckenbeispiel 540 Liter und einigen Informationen dazu!

 

Mbuna Beckenbeispiel 540 Liter

Im Video, Eindrücke aus dem Malawisee

Mbuna Beckenbeispiel 540 Liter

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht Malawisee Beckenbeispiele zu präsentieren, die besonderes schön umgesetzt wurden. Hier das Beckenbeispiel von ‚Laey‘ einem Mitglied von unserer Partnerseite ‚einrichtungsbeispiele.de‘.

Das Beckenbeispiel wurde von der Community zur Beckenwahl im Monat ‚Februar 2011‘ zum Monatsieger gewählt.

Beckenmaße:

Das Malawisee Becken hat folgende Maße:

150 x 60 x 60 cm – Mbuna Beckenbeispiel 540 Liter

Der Besatz stellt sich wie folgt zusammen:

bei diesem Mbuna Beckenbeispiel 540 Liter aus der Felszone wurden folgende Arten ausgesucht für diesen Lebensraum ausgesucht:

Metraiclima sp. ‚msobo‘ Magunga WF  – 1:7
Metriaclima flavicauda – 1:7
Cynotilapia sp.“hara“ gallireya reef – 1:7

Anmerkung zum Buntbarsch Verzeichnis auf unserer Webseite!

Mit dem Buntbarsch Verzeichnis, haben wir eine Sammlung zusammen gestellt, die Mbuna und Nonmbuna Arten aus dem Malawisee beschreiben. Hier bekommt man eine Menge Informationen, zu diesen endemisch lebenden Buntbarschen aus dem Malawisee.

Aber auch Informationen zur Haltung und Pflege, für das Malawisee Aquarium. Wir geben hier auch Beckengrößen mit an, die dem Malawisee Aquarianer helfen sollen, diese doch recht aggressiven Fische im richtigen Umfeld zu pflegen.

Das Verzeichnis

Oftmals ist der Charakter und auch die Ernährungsweise bei Mbuna und Nonmbuna sehr unterschiedlich, dieses Thema ist auch im Verzeichnis erwähnt. Nur wenige Mbuna Arten kann man mit Nonmbuna zusammen pflegen, es gibt zwar Ausnahmen, aber diese sind eher selten.

Bei den meisten Arten hier im Buntbarsch Verzeichnis haben wir auch kurze Video Clips mit eingebaut, oftmals Eindrücke vom Malawisee, oder aber von den Fischen selbst. Nutzt dieses Verzeichnis zur Abklärung und dem kennen lernen der einzelnen Arten.

Dies kann letztlich nur helfen Fehler zu vermeiden.

Gestaltung:

Dieses Mbuna Beckenbeispiel 540 Liter mit dem Schwerpunkt der ‚Felszone‚ ist mit komplett selbst hergestellten Stein Nachbildungen gestaltet worden. Und zwar in einer reinen Felszone. Wie oben bereits erwähnt, wurde so gut wie kein Bodengrund gesetzt.

Ca. 5 kg brauner Bodengrund, wurde zwischen die am Boden liegenden selbst hergestellten Platten eingelegt. Das Malawisee Becken ist fast komplett aus Steinen bestehend. Diese sind zum Teil hohl und können als Rückzugsort genutzt werden.

Die Spalten zwischen den Steinen sind im Schnitt 10 bis 15 cm breit und hoch. Dazu wurde ein sehr großer künstlciher Fels weit nach oben ins Becken gestaltet, welches auch nah an die Wasseroberfläche ragende Steinformationen im Malawisee imitiert.

Fazit:

Das Becken zeigt sehr eindrucksvoll, welche Möglichkeiten bestehen und wie man eine reine Felszone suggerieren kann. Und ist als Felszone Beispiel mal was ganz anderes, da die Gestaltung doch sehr eigen ist.

Hinweis:

Leider sind uns mal die urprünglichen Eckdaten zur Filterung und Technik, dieses Beckens abhanden gekommen, durch eine defekte Festplatte. Deswegen können wir dazu keine Angaben hier mehr machen.

Aber vielleicht hilft es einigen, als Inspiration zur eigenen Gestaltung seines Beckens daheim!?

Unsere Facebook Seite - folgt uns dort mit einem Like !

Autor: Florian Bandhauer

Bilder: Christian Laey

Video: Pete Barnes

Besucher 400.830 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen