Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

990 Liter Sandzone Aquarium

Eckdaten zu diesem knapp 1000 Liter Malawisee Aquarium

990 Liter Sandzone Aquarium

 

 

 

 

 

990 Liter Sandzone Aquarium – Vorwort!

Die Welt der Malawisee Aquarien und deren Möglichkeiten der Gestaltung.

Hier nun dieses Malawisee Aquarium mit 990 Litern. Es gibt unzählige Buntbarsch Arten sowie Ideen, wie man ein Malawisee Aquarium, auf die ganz eigene Art einrichten kann. Immer wichtig und im Vordergrund, sollten die Bedürfnisse der Malawisee Buntbarsche stehen.

Bei der Gestaltung hat man wirklich sehr viele unterschiedliche Optionen, die ein jeder selbst für sich finden kann und sollte. Der See ist schier unendlich facettenreich und bietet dann auch ebenso viele Möglichkeiten dies ins eigene Becken umzusetzen.

Gestaltung/Beleuchtung/Filterung

Aber ebenso wichtig ist die richtige Beleuchtung zu wählen und auch die richtige Filterung für die passende Malawi Beckengröße, sowie die Dekoration.

Dazu ist ein gut überlegter ‚Bodengrund‘ für das heimische Malawi Becken wichtig. Manchmal mehr manchmal weniger, vorallem wenn man Malawisee Aquarien im Lebensraum reine ‚Felszone‘ gestaltet, kann man dies entspannter angehen.

Was aber nicht heißt, das man sich darüber keine Gedanken machen sollte. Den auch hier ist ein gutes umfängliches Wissen, zum Thema Malawisee Aquarien und dem Malawisee wichtiger, als so manch einer denkt.

Wir hoffen das unsere Leser Spaß an diesen Beispielen aus der Sandzone, Felszone, oder auch der Übergangszone haben. Und ebenso ihren Ideen dadurch, für das eigene Malawisee Becken etwas Hilfe sind.

990 Liter Sandzone Aquarium

990 Liter Sandzone Aquarium

990 Liter Sandzone Aquarium

Hinweis:In der Galerie sind um die 90 Bilder erfasst die euch etliche Eindrücke des Beckens sowie Details zeigen!

990 Liter Sandzone Aquarium

Genauer gesagt ist es eine Sandzone mit dem Ansatz einer sehr leichten Übergangszone, hier war auch kreativität gefragt und viele Eindrücke aus dem Malawisee. Da aber der See ansich viele Optionen bietet und die Lebensräume nicht selten aneinander knüpfen haben wir uns dies an diesem ‚Set up‘ zu eigen gemacht.

Nachfolgend einige Anmerkungen nun zu diesem 990 Liter Sandzone Aquarium mit dem Schwerpunkt von Buntbarsch Arten die entweder komplett in der Sandzone beheimatet sind, oder Arten die im groben auch beide Lebensräume nutzen.

In diesem Fall sind alle Buntbarsch Arten in diesem Beispiel aus der Sandzone, eine Ausnahme gibt es jedoch und zwar die Aulonocara stuartgranti ‚hongi‘. Bei diesen Nonmbuna liegt deren Schwerpunkt in der Übergangszone als Lebensraum, aber auch hier ist diesen Nonmbuna Sand nicht fremd, den die Übergangszone ist ein Mix aus Steinformationen und dazwischen liegenden Sand, oder Sedimentablagerungen in der sich diese bewegen.

Weiteres:

Habe hier versucht eine Verbindung zu finden und die Sandzone mit der Übergangszone optisch etwas zusammen zu gestalten. Zu all dem habe ich mich dafür entschieden dieses mal auch Holz mit zu nutzen, sowohl künstliches wie auch echtes. Beim echten Holz kamen ‚Buchenäste und Zweige‘ mit ins Becken.

Nun die Eckdaten zu diesem Becken:

Beckenmaße:

300x60x55 cm mit 990 Litern

990 Liter Sandzone Aquarium – Technik:

In diesem 990 Liter Sandzone Aquarium wurde ein Patronenfilter eingebaut der mit einer Tunze Rückförderpumpe Modell ‚Tunze 1073.050-1‘ betrieben wird. Ebenfalls im Einsatz ist ein regelbarer Heizstab der Firma Eheim/Jäger mit 300 Watt im Einsatz.

Durch die 3 Meter Kantenlänge wurde hier noch eine Strömungspumpe verbaut ebenfalls von der Firma Tunze und zwar das Modell ‚Tunze Turbelle nanostream 6095‘, dadurch wird sichergestellt das eine gute Wasserbewegung im Malawisee Becken herrscht.

990 Liter Sandzone Aquarium – Beleuchtung:

An diesem 990 Liter Sandzone Aquarium werden von der Firma LEDaquaristik 2 Leuchten genutzt aus der Serie ‚African Sun‘, diese haben pro Leuchte 54 cm Länge und sind mit 4 Farben ausgestattet. Wir nutzen hier aber nur 3 der 4 Farben, rot ist vorhanden aber nicht im Einsatz.

Diese Leuchten werden über einen Controller auch von LEDaquaristik kontrolliert und zwar dem ‚Sunriser 8‘. Dieser ermöglicht gezieltes steuern der einzelnen Farben sowie eine softe Dimmung der Leuchten. Dies kommt nicht nur der Optik zu gute sondern auch den Buntbarschen.

990 Liter Sandzone Aquarium – Dekoration/Gestaltung

Bei der Gestaltung haben wir auf eine Sonderanfertigung an künstlichen Stein Nachbildungen der Firma ‚Berlin Rock‘ unseren Schwerpunkt gesetzt. Diese ‚Stein Nachbildungen‘ so wie diese hier zu sehen sind, gibt es kein zweites mal, diese sind nach unserer Idee entstanden was Farbe und Struktur angeht.

Ich habe ca. 10 von diesen Stein Nachbildungen in verschiedenen Größen anfertigen lassen, meistens nutze ich nicht alle im Becken, sondern sollen auch als Reserve behalten werden. Je nach Habitat braucht man mal mehr mal weniger davon.

990 Liter Sandzone Aquarium – Künstliche Pflanzen

Hier im Becken werden 30 künstliche Pflanzen genutzt der dänischen Firma ‚Pangea Rocks‘ in Größen von 5 cm bis 20 cm Höhe, ich habe mich in diesem Fall für die ‚Ealgrass‘ entschieden. Sehr ähnlich den etwas breiteren künstlichen Vallisnerien, aber schlanker im Blatt, wodurch diese in der Wasser Bewegung sich noch schöner hin und her bewegen.

Zu diesen gibt es diesen Beitrag: Künstliche Pflanzen !

Der Grund für die Wahl der künstlichen Pflanzen liegt darin, das echte Pflanzen fast ausnahmslos im Malawisee Becken verspeist, zerrupft oder ausgegraben werden. Darüber hinaus sollten keine Pflanzen anderer Kontinente rein.

990 Liter Sandzone Aquarium – Bodengrund

Der Bodengund ist eine Mischung aus beige und braun mit einer Körnung zwischen 0,4 bis ca. 1 mm. Selbst eingemischt wurden Mini Schneckenhäuser und Mini Muscheln. Zu diesen mehr hier im Beitrag: Mini Schneckenhäuser und Muscheln !

Ebenfalls wurden 2 kg Kieselsteine in unterschiedlicher Körnung mit in den Sand eingemischt und auf dem Bodengrund liegen ca. 15 Malawisee Schneckenhäuser die ich direkt aus Malawi mitgebracht bekommen habe.

Dazu dies im Beitrag: Lanistes Nyassanus !

990 Liter Sandzone Aquarium – Holz

Hier wurde ein künstlicher Baumstumpf (Buche Nachbildung) der Firma Back to Nature ins Becken ein dekoriert. Dieser Baumstumpf ist eine Sonderanfertigung speziell für mein Becken hergestellt.

Diese Baumstümpfe gibt es bereits bei Back to Nature, aber müssen ins Malawisee Becken verklebt werden. Das wollte ich nicht und so habe ich mit der Firma gesprochen und die waren bereit mir diesen Baumstumpf in ’sinkbar‘ zu fertigen.

Hier wurde der Baumstumpf bereits bei Back to Nature nochmal auf 50 cm Höhe gekürzt und auch einmal der Länge nach geteilt damit ich diesen ins Aquarium bekomme. Ich habe mich hier dafür entschieden nur einen Teil des Baumstumpfs zu nutzen, siehe auch die Bilder in der Galerie hier im Beitrag.

Darüber hinaus kamen diverse echte Äste (Buche) ins Aquarium, alle richtig getrocknet und in verschiedenen Längen um den Baumstumpf herum gestaltet und in teilen im Aquarium verteilt.

Anmerkung:

Die Idee mit dem Holz beruht auf den Lebensraum der Pseudotropheus sp. ‚acei‘ aus dem See. In deren Lebensräumen auch öfters Holz in mal mehr und mal weniger vorkommt. Dies ist auch die Idee bei diesem Set up.

990 Liter Sandzone Aquarium – Der Besatz

Bei diesem Becken sind folgende Buntbarsch Arten aus dem Malawisee im Becken:

Mbuna

Pseudotropheus sp. ‚acei‘ – 10 stck

Nonmbuna

Aulonocara stuartgranti ‚hongi‘ – 3M/3W

Placidochromis phenochilus mdoka (white lips) 8 stck

Dazu sollen im Frühjahr noch Mylochromis ericotaenia – 10 stck mit einziehen.

Welse

Synodontis Njassae – 2 stck

Bei den Arten wo keine Auflistung Männchen und Weibchen steht, ist es noch nicht ganz ersichtlich was Männchen oder Weibchen sind.

Anmerkung:

Der Schwerpunkt liegt auf der Sandzone mit einigen Pflanzen (Gräser) und Sandflächen, angelehnt an eine Übergangszone die sich darin verliert. Da auch durchaus im Malawisee Holz vorkommt, habe ich versucht hier dies mit ein zu bringen. Man sollte sich soweit machbar im ‚Glaskasten‘ an eine ’naturnah angelehnte‘ Gestaltung orientieren.

Und dies ist oftmals eine Herausforderung ! Für mein Becken habe ich dies so versucht umzusetzen.

Malawi-Guru bei Facebook

Beiträge von Malawi-Guru.de

Autor: Florian Bandhauer

Bilder: Florian Bandhauer

Video: Florian Bandhauer

 

 

 

Besucher 640 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen