Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Placidochromis sp. ‚blue otter‘

Artentafel und Informationen zu diesem Nonmbuna

%Buntbarsche Malawisee%

 

 

 

 

 

Placidochromis sp. ‚blue otter‘

Eckdaten zu Placidochromis sp. ‚blue otter‘ und Hinweise zur Pflege dieser Nonmbuna Art, sowie auch zur Gestaltung für das Malawisee Aquarium.

Vorwort

Mit dem Buntbarsch Verzeichnis, haben wir eine Sammlung zusammen gestellt, die Mbuna und Nonmbuna Arten aus dem Malawisee beschreiben. Hier bekommt man eine Menge Informationen, zu diesen endemisch lebenden Buntbarschen aus dem Malawisee.

Aber auch Informationen zur Haltung und Pflege, für das Malawisee Aquarium. Wir geben hier auch Beckengrößen mit an, die dem Malawisee Aquarianer helfen sollen, diese doch recht aggressiven Fische im richtigen Umfeld zu pflegen.

Das Verzeichnis

Oftmals ist der Charakter und auch die Ernährungsweise bei Mbuna und Nonmbuna sehr unterschiedlich, dieses Thema ist auch im Verzeichnis erwähnt. Nur wenige Mbuna Arten kann man mit Nonmbuna zusammen pflegen, es gibt zwar Ausnahmen, aber diese sind eher selten.

Bei den meisten Arten hier im Buntbarsch Verzeichnis haben wir auch kurze Video Clips mit eingebaut, oftmals Eindrücke vom Malawisee, oder aber von den Fischen selbst. Nutzt dieses Verzeichnis zur Abklärung und dem kennen lernen der einzelnen Arten.

Dies kann letztlich nur helfen Fehler zu vermeiden.

Größe:

Männchen von Placidochromis sp. ‚blue otter‘ erreichen im Malawisee eine Körpergröße von ca. 15 cm, deren Weibchen bleiben hier etwas kleiner und erreichen ca. 11-12 cm Körpergröße im See.

Im Malawisee Aquarium, kann aber durch zu üppige Fütterung, auch der ein oder andere Zentimeter mehr Endgröße dazu kommen. Hier sollte man immer nach dem Motto verfahren, ‚weniger ist manchmal mehr‘.

Dies bezieht sich auf ausgewachsene Tiere.

Verbreitung:

Der Placidochromis sp. ‚blue otter‘ ist in der ‚felsigen Übergangszone‘ beheimatet, in diesen Beriechen nutzt diese Buntbarsch Art sowohl die Felsstrukturen der Zone wo diese nach Futter sucht als auch die sandigen Bereiche dazwischen.

Ernährung:

Der Placidochromis sp. ‚blue otter‘ ernährt sich im Malawisee, ausschliesslich von kleinst Krebsen und kleinst Getier, welches dieser Nonmbuna aus dem Sediment/Bodengrund filtert.

Die Einstufung dieser Nonmbuna Art, ist als ‚Carnivore‚ Buntbarsch Art zu betrachten.

Auch im Malawisee Aquarium benötigt dieser Nonmbuna proteinreiche Nahrung, Lebendfutter oder auch Frostfutter, wäre beim Speiseplan sinnvoll. Grundsätzlich nimmt die Art, aber auch alle gängigen Futtersorten an, egal ob Flocke, Sticks, oder auch Granualt, welche es im Handel zu kaufen gibt.

Man sollte bei der Sorte nur darauf achten, das ein hoher Protein Anteil vorhanden ist.

Placidochromis sp. 'blue otter'

 
Placidochromis sp. 'blue otter'
Fortpflanzung/Zusammenstellung:

Im Malawi-Becken wäre die Haremshaltung die richtige Wahl für Placidochromis sp. ‚blue otter‘, dabei und je nach Beckengröße (1 Männchen mit mehreren Weibchen), eine Gruppenhaltung für diese Art, ist nicht ausgeschlossen, bedarf aber sehr großer Malawisee Aquarien, jenseits der 800 Liter.

Im Verbund mit anderen Buntbarsch Arten im Malawisee Aquarium, sollten nicht zu übermäßig aggressive Arten gewählt werden. Mögliche Nonmbuna Arten zur gemeinsamen Pflege wären z.b. Aulonocara, Mylochromis, Stigmatochromis, Sciaenochromis, oder auch einige aus der Copadichromis Arten Familie.

Eine Pflege mit Mbuna Arten ist nicht gänzlich ausgeschlossen, sollte aber sehr gut überlegt sein. In Frage kämen einige Arten aus der Familie der Labidochromis oder auch Iodotropheus.

Hinweis:

Dieser Nonmbuna Art gehört wie alle Malawisee Buntbarsche zu den ‚Maulbrütern‚ im See.

Beckengröße:

Die Malawisee Aquarien mit Placidochromis sp. ‚blue otter‘, sollten nicht unter minimum 400 Litern beginnen, diese Beckengröße ist auf reine ‚Artenbecken‚ bezogen. Im Verbund mit anderen Malawisee Buntbarschen wären mehr Liter zu überlegen ( ab 500 Litern aufwärts).

Grundsätzlich ist der Placidochromis sp. ‚blue otter‘ durchsetzungstark, aber kein ‚hau drauf‘, aber man sollte bitte im Vorfeld, genauer überlegen mit welchen anderen Buntbarsch Arten man diesen setzt.

Dekoration:

Bei der Gestaltung/Dekoration des Lebensraums für Placidochromis sp. ‚blue otter‘,  sind große Sichtschutz Barrieren gepaart mit schattigen Zonen und Spalten, sowie Höhlen eine gute Richtung. Dazwischen dürfen auch einige Sandzonen gesetzt werden, wo diese Art ihren Balztanz abhalten kann.

Da sein Lebensraum die felsige ‚Übergangzone‚ im Malawisee ist und die Art in Tiefen, von 10 bis ca. 40 Metern vorkommt, wäre auch die Beleuchtung dementsprechend zu überlegen. Mit der heutigen doch ausgereiften LED Technik und den Steuerungskomponenten dazu, ist es ein leichtes hier das optimale Szenario umzusetzen.

Fazit:

Wenn man das richtige Ambiente/Gestaltung für Placidochromis sp. ‚blue otter‘, überlegt und umsetzt, hat man sicherlich viele Jahre, einen super schönen und intererssanten Buntbarsch im Malawisee Aquarium.

Banner von unserem Partner zum Thema Buntbarsche.

%Buntbarsche Malawisee%

Autor: Florian Bandhauer, Frank Röder

Bilder: Hans Bergkvist

Video: FishMagic

Besucher 98.201 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen