Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Eclectochromis lobochilus hertae

Artentafel und Informationen zu diesem Nonmbuna

%Buntbarsche Malawisee%

 

 

 

 

 

Eclectochromis lobochilus hertae

Informationen zu diesem Nombuna und weitere Hinweise zur Pflege dieser Art im Malawisee Aquarium.

Vorwort

Mit dem Buntbarsch Verzeichnis, haben wir eine Sammlung zusammen gestellt, die Mbuna und Nonmbuna Arten aus dem Malawisee beschreiben. Hier bekommt man eine Menge Informationen, zu diesen endemisch lebenden Buntbarschen aus dem Malawisee.

Aber auch Informationen zur Haltung und Pflege, für das Malawisee Aquarium. Wir geben hier auch Beckengrößen mit an, die dem Malawisee Aquarianer helfen sollen, diese doch recht aggressiven Fische im richtigen Umfeld zu pflegen.

Das Verzeichnis

Oftmals ist der Charakter und auch die Ernährungsweise bei Mbuna und Nonmbuna sehr unterschiedlich, dieses Thema ist auch im Verzeichnis erwähnt. Nur wenige Mbuna Arten kann man mit Nonmbuna zusammen pflegen, es gibt zwar Ausnahmen, aber diese sind eher selten.

Bei den meisten Arten hier im Buntbarsch Verzeichnis haben wir auch kurze Video Clips mit eingebaut, oftmals Eindrücke vom Malawisee, oder aber von den Fischen selbst. Nutzt dieses Verzeichnis zur Abklärung und dem kennen lernen der einzelnen Arten.

Dies kann letztlich nur helfen Fehler zu vermeiden.

Größe:

Die Männchen von Eclectochromis lobochilus hertae, erreichen im Malawisee eine Körpergröße von ca.19-20 cm, deren Weibchen kommen im Malawisee auf ca. 16-17 cm und bleiben da deutlich kleiner.

Im Malawisee Aquarium kann bei zu gut gemeinter und üppiger Fütterung, auch mal der eine oder andere Zentimeter Körpergröße dazu kommen. Hier sollte man genauer schauen, und die Fütterung besser im Griff haben.

Verbreitung:

Der Eclectochromis lobochilus hertae, ist im Malawisee, in der ‚Übergangszone‘ beheimatet, genauer gesagt der (leichten Übergangszone), dies bedeutet, Steinformationen in Abwechslung mit Sandbuchten wo er gerne über Sand angetroffen wird.

Die Standorte sind unterschiedlich, ob bei Likoma, Chizumulu, oder an einigen anderen Stellen im Malawisee. Der Eclectochromis lobochilus hertae ist weit verbreitet.

Ernährung:

Der Eclectochromis lobochilus hertae, gehört zu den ‚Carnivoren‚ Buntbarsch Arten des Malawisee, ab und zu mal Lebendfutter in Form von Mysis, schwarzen, oder weissen Mückenlarven, oder auch Bachflohkrebse z.b. wären gut und bringen Abwechslung in den Speiseplan.

Ansonsten nimmt diese Nonmbuna Art, aber auch alle gängigen Futtersorten an, welche es auch im Handel zu erwerben gibt.

Eclectochromis lobochilus hertae

 
Eclectochromis lobochilus hertae
Fortpflanzung/Zusammenstellung:

Grundsätzlich ist Eclectochromis lobochilus hertae, eine sehr friedliche Nonmbuna Art, die in der Balz etwas ruppiger ‚werden‘ kann. Diese Art sollte vorzugsweise in der Haremshaltung gepflegt werden. Dabei wäre 1 Männchen mit mehreren Weibchen eine Option, was nicht zuletzt auch an der angestrebten Aquarien Größe liegt.

Eine Gruppenhaltung wäre nur in sehr großen Aquarien jenseits der 1000 Liter zu überlegen. Dann wären als Beispiel, 3-4 Männchen mit 3-6 Weibchen eine Option. Aber auch hier nochmals betont, abhängig von der Beckengröße !

Auch diese Nonmbuna Art gehört wie alle Buntbarsche aus dem Malawisee zu den ‚Maulbrütern‚.

Hinweis:

Bitte diese Nonmbuna Art, mit nicht zu durchsetzungsstarken Arten zusammen pflegen.

Beckengröße:

Die Aquariengröße für Eclectochromis lobochilus hertae, beginnt hier bei minimum 600 Litern und kann nach oben frei bestimmt werden, eine Aquarium Kantenlänge von mindestens 180 cm wäre sinnvoll und sollte auch nicht weniger betragen.

Dekoration:

Bei der Dekoration des Malawisee Aquariums, für Eclectochromis lobochilus hertae, sollte der Aquarianer sich im Bereich ‚Übergansgzone‚ aufhalten. Dabei sollte man auf große Steinformationen achten, die sowohl als Sichtschutz für diese Nonmbuna gestaltet werden, als auch gleichzeitig als Reviergrenze dienen.

Schattenzonen sollten auch eingeplant werden, diese kann man leicht über die inzwischen gängigen LED Beleuchtungen suggerieren. Und helfen dabei gestressten Weibchen aber auch anderen Buntbarschen im Becken sich zurück ziehen zu können.

Ebenfalls sollten einige Spalten und Durchgänge gestaltet werden.

Fazit:

Wenn die Umsetzung für Eclectochromis lobochilus hertae und die Besatzwahl gut überlegt sind, hat man viele Jahre Spaß an diesen Tieren. Aufjedenfall eine echte Augenweide im Malawisee Becken!

Banner von unserem Partner zum Thema Buntbarsche.

%Buntbarsche Malawisee%

Autor: Frank Röder

Bilder: Nikolaj Gaus

Video: Steffano Fattore (Aiconline)

Besucher 56.395 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen