Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Aulonocara hansbaenschi ‚red flush‘

Artentafel und Informationen zu diesem Nonmbuna

Aulonocara hansbaenschi 'red flush'

 

 

 

 

 

Aulonocara hansbaenschi ‚red flush‘

Der Steckbrief zu diesem Nonmbuna, mit Eckdaten zur Art und zur Haltung im Malawisee Aquarium.

Vorwort

Mit dem Buntbarsch Verzeichnis, haben wir eine Sammlung zusammen gestellt, die Mbuna und Nonmbuna Arten aus dem Malawisee beschreiben. Hier bekommt man eine Menge Informationen, zu diesen endemisch lebenden Buntbarschen aus dem Malawisee.

Aber auch Informationen zur Haltung und Pflege, für das Malawisee Aquarium. Wir geben hier auch Beckengrößen mit an, die dem Malawisee Aquarianer helfen sollen, diese doch recht aggressiven Fische im richtigen Umfeld zu pflegen.

Das Verzeichnis

Oftmals ist der Charakter und auch die Ernährungsweise bei Mbuna und Nonmbuna sehr unterschiedlich, dieses Thema ist auch im Verzeichnis erwähnt. Nur wenige Mbuna Arten kann man mit Nonmbuna zusammen pflegen, es gibt zwar Ausnahmen, aber diese sind eher selten.

Bei den meisten Arten hier im Buntbarsch Verzeichnis haben wir auch kurze Video Clips mit eingebaut, oftmals Eindrücke vom Malawisee, oder aber von den Fischen selbst. Nutzt dieses Verzeichnis zur Abklärung und dem kennen lernen der einzelnen Arten.

Dies kann letztlich nur helfen Fehler zu vermeiden.

Größe:

Die Aulonocara hansbaenschi ‚red flush‘ Männchen erreichen im Malawisee, eine Körpergröße von ca. 11 cm.

Die Weibchen dieser Buntbarsch Art, bleiben kleiner und liegen bei ca. 9 cm, allerdings kann auch der ein, oder andere Zentimeter im Malawisee Aquarium dazu kommen, wenn zu üppig gefüttert wird.

Hier ist manchmal weniger mehr !

Verbreitung:

Aulonocara hansbaenschi ‚red flush‘ ist im ganzen Malawisee verbreitet, dabei sind die leichten Übergangszonen, mit sandigen Abschnitten dazwischen deren Heimat. Zu finden sind diese Nonmbuna, bis zu 30 Metern Tiefe im Malawisee.

Es gibt diverse Heimat Standorte im See, wo sich auch dann die unterschiedliche Farbgebung der Art wider spiegelt.

Ernährung:

Aulonocara hansbaenschi ‚red flush‘ gehört zu den Carnivoren Arten und benötigt proteinreiche Kost. Im See stößt diese mit dem Kopf in den Bodengrund und filtert kleinst Lebewesen heraus, auch schön im Malawisee Aquarium zu beobachten. Dabei kommt es oft vor das diese den Sand durch die Kiemen wieder ausdrückt.

Ansonsten nimmt dieser Nonmbuna, alle gängigen Futtersorten an, die es auch im Handel zu kaufen gibt.

Aulonocara hansbaenschi 'red flush'

 

Aulonocara hansbaenschi 'red flush'

Fortpflanzung/Zusammenstellung:

Aulonocara hansbaenschi ‚red flush‘ ist eine grandios schöne Buntbarsch Art, die in der Balz auch mal etwas mehr aufdrehen kann, grundsätzlich wäre die Haremshaltung zu überlegen.

Dies bedeutet ein Männchen und mehrere Weibchen.

Nach oben, was die Aquarium Größe angeht ist einiges denkbar. Auch die Gruppenhaltung mit mehreren Männchen und dementsprechend mehr Weibchen ist denkbar (z.b. 4M/6W). Allerdings wären hier Aquarien ab 800 Liter minimum an zu streben.

Beckengröße:

Die Beckengröße für Aulonocara hansbaenschi ‚red flush‘, sollte bei minimum 400 Litern beginnen und eine Aquarium Kantenlänge von ca. mindestens 150 cm aufweisen. Webseiten im Internet gehen da von 240 Litern Beckengröße, oder weniger aus, das erachten wir als völlig falsch, und dient wohl eher dem Verkauf, als dem Wohl der Tiere.

Je mehr Beckengröße desto besser für diese Buntbarsch Art.

Hinweis:

Bitte dringend solche Webseiten nicht ernst nehmen !

Dekoration:

Die Dekoration im Malawisee Aquarium mit Aulonocara hansbaenschi ‚red flush‘, sollte eine leichte ‚Übergangszone‘ nach empfinden. Dazu hohe Steine wählen, die Sichtschutz gewähren. Spalten und Verstecke sollten angeboten und gestaltet werden, damit sich unterlegene Tiere, oder Weibchen auch zurück ziehen können.

Ebenfalls wären Schattenzonen zu überlegen, diese kann man über die Beleuchtung leicht suggerieren. Dazu einfach unsere Kategorie ‚Beleuchtung‘ hier auf der Webseite besuchen.

Anmerkung:

Wer Aulonocara Arten mag oder sich damit beschäftigen will, der kommt nicht an dieser hier beschriebenen Buntbarsch Art vorbei. Stimmt das Ambiente und die Umsetzung für die Ansprüche dieser Art, hat man viele Jahre Spaß an diesen Tieren.

Eines können wir sagen, es lohnt sich bei dieser Aulonocara Art, ganz bestimmt.

Banner von unserem Partner zum Thema Buntbarsche.

%Buntbarsche Malawisee%

Autor: Frank Röder

Bilder: Florian Bandhauer, Nikolaj Gaus

Video: Cichlidae Acuarios Jávea

Besucher 344.121 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen