Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

576 Liter Malawisee Aquarium

Beckenbeispiel zum Thema Übergangszone

576 Liter Malawisee Aquarium

 

 

 

 

 

 

576 Liter Malawisee Aquarium von Sebastian Obermeit zum Thema Übergangszone mit Nonmbuna&Mbuna Arten.

Vorwort!

Die Welt der Malawisee Aquarien und deren Möglichkeiten der Gestaltung.

Hier nun dieses Malawisee Aquarium mit 576 Litern. Es gibt unzählige Arten sowie Ideen, wie man ein Malawisee Aquarium, auf die ganz eigene Art einrichten kann. Immer wichtig und im Vordergrund, sollten die Bedürfnisse der Malawisee Buntbarsche stehen.

Bei der Gestaltung hat man wirklich sehr viele unterschiedliche Optionen, die ein jeder selbst für sich finden kann und sollte. Der See ist schier unendlich facettenreich und bietet dann auch ebenso viele Möglichkeiten dies ins eigene Becken umzusetzen.

Aber ebenso wichtig ist die richtige Beleuchtung zu wählen und auch die richtige Filterung für die passende Malawi Beckengröße, sowie die Dekoration.

Dazu ist ein gut überlegter ‚Bodengrund‘ für das heimische Malawi Becken wichtig. Manchmal mehr manchmal weniger, vorallem wenn man Malawisee Aquarien im Lebensraum reine ‚Felszone‘ gestaltet, kann man dies entspannter angehen.

Was aber nicht heißt, das man sich darüber keine Gedanken machen sollte. Den auch hier ist ein gutes umfängliches Wissen, zum Thema Malawisee Aquarien und dem Malawisee wichtiger als so manch einer denkt.

Wir hoffen das unsere Leser Spaß an diesen Beispielen aus der Sandzone, Felszone, oder auch der Übergangszone haben. Und ebenso ihren Ideen dadurch, für das eigene Malawisee Becken etwas Hilfe sind.

576 Liter Malawisee Aquarium – Eckdaten

Dazu die Eckdaten und Bilder zu diesem Malawisee Aquarium. Der Besatz ist ein Mix aus Nonmbuna und Mbuna Arten aus dem Malawisee, hier werden aber nur Insektenfressende Mbuna Arten gepflegt, welche zum Nonmbuna Besatz passen.

Dazu Welse die man oft im Malawisee Aquarium sieht. Diese kommen aber aus dem Tanganjikasee aus Ostafrika und sind ein Kompromiss bei vielen Malawisee Aquarien. Diese Welsarten haben die gleichen Ansprüche an die Wasserparameter wie Malawisee Buntbarsche.

576 Liter Malawisee Aquarium

Im Video oben, Labidochromis caeruleus ‚yellow‘ im Malawisee

Beckenmaße:

Die Maße des Malawisee Beckens sind: 160x60x60 – 576 Liter

Bodengrund:

Beim Bodengrund für das 576 Liter Malawisee Aquarium,habe ich mich für die Sandsorte, ‚Sansibar Black Mischung‘, mit einer Körnung von 0,2 bis 0,5 mm entschieden. Im Bodengrund sind noch Kieselsteine, in verschiedenen Stärken mit ein gemischt worden.

Dekoration:

Dieses 576 Liter Malawisee Aquarium, wurde mit einer 3D Rückand von Rockzolid versehen, das Modell: ‚Timor‘, diese 3D Rückwand geht unterschiedlich tief ins Becken rein, so das automatisch unterschiedliche Vorsprünge entstehen. Schwerpunkt war die Gestaltung einer sogenannten ‚Übergangszone‚, einer der Lebensräume aus dem Malawisee.

Diese können auch als Rückzugsort für die Buntbarsche genutzt werden. Weiterhin kamen diverse Module von Rockzolid ins Becken dekoriert, siehe folgende Auflistung:

Modul H
Riverstone O
Stone Module D
Riverstone C
Puzzle Module A
Riverstone T

Beleuchtung:

Bei der Beleuchtung für das 576 Liter Malawisee Aquarium,habe ich mich für den Controller von GHL entschieden und zwar das Modell ‚GHL 3.1T‘, dazu nutze ich Leuchten von ‚Day Time‘ und zwar ‚Day Time Cluster 20.1‘ (3 stck.).

Diese Kombination erlaubt mir das Malawi-Becken in verschiedenen Szenarien zu dimmen, auch kann ich die einzelnen Lichtfarben einstellen und genau abdimmen.

Filterung:

Bei der Filterung für dieses 576 Liter Malawisee Aquarium, nutze ich 2 Außenfilter der Firma JBL, welche auf den jeweils gegenteiligen Seiten des Beckens angebracht wurden. Dies erlaubt es, besser Schmutzpartikel ab zu ziehen.

1 mal JBL Cristal Profi e 900 mit Eheim Power Diffusor

1 mal JBL Cristal Profi e 1501 greenline mit Eheim Power Diffusor

Weitere Technik im Becken:

Ich nutze hier einen Regelheizer: JBL ProTemp 300, sowie eine Strömungspumpe von Sicce, Modell ‚xStream 6500‘ Strömungspumpe und einen Brennenstuhl Aquapilot, wodurch der Heizer und die Stömungspumpe gesteuert werden für das Malawisee Becken.

Besatz:

Nonmbuna Arten

1/4 Placidochromis sp. ‚phenochilus tanzania‘

1/2 Protomelas taeniolatus ’namalenje‘

1/2 Aulonocara stuartgranti ‚cobue‘

Mbuna Arten

1/4 Labidochromis caeruleus ‚yellow‘ Kakusa

1/4 Labidochromis sp. ‚perlmutt‘

Wels Arten

4 Synodontis poli white

8 Synodontis petricola

Wer sich mit dem Thema Malawisee Aquaristik beschäftigt, wird viele Möglichkeiten finden, hier sein eigenes Konzept umzusetzen, und sich sein Becken so ’naturnah‘, wie möglich zu dekorieren.

Unsere Facebook Seite - folgt uns dort mit einem Like !

Autor: Sebastian Obermeit, Florian Bandhauer

Bilder: Sebastian Obermeit

Video: Pete Barnes

Besucher 398.746 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen