Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

1840 Liter Mbuna Becken

Hier ein Mbuna Beckenbeispiel mit Rockzolid gestaltet.

1840 Liter Mbuna Becken

 

 

 

 

 

1840 Liter Mbuna Becken, dieses hier ist natürlich von der Größe her, perfekt für eine üppige Felszone aus dem Malawisee. Das sieht man auch an der immens guten Getaltung dieses Malawisee Beckens.

Vorwort!

Die Welt der Malawisee Aquarien und deren Möglichkeiten der Gestaltung.

Hier nun dieses Malawisee Aquarium mit 1840 Litern. Es gibt unzählige Buntbarsch Arten sowie Ideen, wie man ein Malawisee Aquarium, auf die ganz eigene Art einrichten kann. Immer wichtig und im Vordergrund, sollten die Bedürfnisse der Malawisee Buntbarsche stehen.

Bei der Gestaltung hat man wirklich sehr viele unterschiedliche Optionen, die ein jeder selbst für sich finden kann und sollte. Der See ist schier unendlich facettenreich und bietet dann auch ebenso viele Möglichkeiten dies ins eigene Becken umzusetzen.

Aber ebenso wichtig ist die richtige Beleuchtung zu wählen und auch die richtige Filterung für die passende Malawi Beckengröße, sowie die Dekoration.

Dazu ist ein gut überlegter ‚Bodengrund‘ für das heimische Malawi Becken wichtig. Manchmal mehr manchmal weniger, vorallem wenn man Malawisee Aquarien im Lebensraum reine ‚Felszone‘ gestaltet, kann man dies entspannter angehen.

Was aber nicht heißt, das man sich darüber keine Gedanken machen sollte. Den auch hier ist ein gutes umfängliches Wissen, zum Thema Malawisee Aquarien und dem Malawisee wichtiger, als so manch einer denkt.

Wir hoffen das unsere Leser Spaß an diesen Beispielen aus der Sandzone, Felszone, oder auch der Übergangszone haben. Und ebenso ihren Ideen dadurch, für das eigene Malawisee Becken etwas Hilfe sind.

1840 Liter Mbuna Becken

1840 Liter Mbuna Becken hier die Eckdaten!

 

 

1840 Liter Mbuna Becken

Malawisee Aquarien gibt es viele, und es gibt wirklich sehr schöne darunter. Aber dieses Beispiel von Thorsten Wendt ist schon etwas besonderes. So viele Details, die bis ins kleinste überlegt und ausgearbeitet wurden, sind dann doch einer extra Erwähnung würdig. 

Nun einige Hintergrund Daten zu diesem ‚in unseren Augen‘ Meisterwerk der Gestaltung zum Thema ‚Lebensraum Felszone‘ !

Malawisee Beckenmaße:

Die Maße des beckens sind wie folgt: 230x100x80 cm – 1840 Liter Mbuna Becken

Der Besatz zum 1840 Liter Mbuna Becken:

Hier nun die gewählten Mbuna Arten, für dieses 1840 Liter Mbuna Becken. Bei der Auflistung von Männchen und Weibchen der Mbuna Arten ist die Abkürzung hinter den Arten (M/W).

Metriaclima Msobo Magunga 3/6 und ca 20 Nachzuchten in 5cm zum aufstocken
Cynotilapia Red top Likoma 3/3
Cynotilapia white top hara 3/3
Pseudotropheus Polit 3/3
Metriaclima Membe deep 3/5
Metriaclima zebra gold kawanga 3/3
Labidochromis 3/4
Flavus Jungtiere ca. 2/2
Metriaclima callainos bright blue 3/3
Tropheops chilumba 1/2
Protomelas taeniolatus ‚Namalenje‘ 1/1, der einzige Nonmbuna der aber von den Fütterungsansprüchen sicher hier gut paßt. Dies ist langfristig noch nicht der endgültige Besatz, und wird sich noch im laufe der Zeit raus kristallisieren.

Eingie Infos zur Beleuchtung:

Die Beleuchtung für dieses 1840 Liter Mbuna Becken, ist auch nur mal so für Algen sehr gut. Habe 4x UBRW (mit zwei Cluster) und 2x GHL lightbar actinic als Effekt, diese haben 7 Farben und erfüllen einige Wünsche bei der Einstellung.

Einige Infos zur Technik:

Bei diesem 1840 Liter Mbuna Becken habe ich mich für einen MKIF entschieden, nachfolgend einige Eckdaten:

Linker MKIF wird betrieben mit einer Tunze 6045 gleich 4500 l/h hat eine Vorfilterkammer, eine Hauptfilterkammer (Mattenfilter) und Klarwasserkammer, die noch mit Sinterglas gefüllt ist. Rechter MKIF läuft mit einer Tunze 6025, ohne Vorfilterkammer, wieder mit Mattenfilter, und Sinterglas in der Klarwasserkammer (da drückt die Tunze das Wasser zurück ins Becken).

Vor den Matten sitzen große Sprudelsteine, sie versorgen die Bakterien in den Matten mit Sauerstoff und regulieren den PH-Wert dieser pendelt um ph 8. Dazu 1x Hydr Wizard ECM 42 ‚vormittags ca. 5h und nachmittags ca. 5h‘, sie zieht den Schmutz 2.3 Meter zur Aussaugstelle der Vorfilterkammer (linker MKIF).

Strömungspumpen: 1xSICCE XStream 8000

Einige Infos zur Dekoration:

Hier wurden folgende Rockzolid Stein Nachbildungen verbaut: Riverstone: Q, R, T und Stone Module: E, F, G, H

Bodengrund:

Bei diesem 1840 Liter Mbuna Becken wurde der Bodengrund komplett selbst gesammelt, alles Natur. Alle Körnungen von 0.4 – 1.4 mm hauptsächlich dazu dann, eine grobere Kieselschicht zur Dekoration die oben drauf gesetzt wurde.

Fazit zu diesem 1840 Liter Mbuna Becken:

Laßt euch inspirieren und wer auf die Mbuna aus dem Malawisee steht, kann sicher hier einiges für sich entdecken, und wie man ein solches Malawisee Aquarium dekorieren kann. Mehr zum Thema ‚Dekoration‚ und ‚Bodengründe‚ sowie zum Buntbarsch Verzeichnis findet ihr in den ‚links‘ hier im Text.

Unsere Facebook Seite - folgt uns dort mit einem Like !

Autor: Florian Bandhauer, Thorsten Wendt

Bilder: Thorsten Wendt

Video: Thorsten Wendt

Besucher 421.005 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen