Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Malawisee Männchen Aquarien

Das Thema nur Buntbarsch Männchen im Aquarium

Malawisee Männchen Aquarien

 

 

 

 

 

 

Malawisee Männchen Aquarien, dazu haben wir eine Umfrage gestartet gehabt und hierbei verschiedene Meinungen gesammelt, zum Thema ‚Malawisee Buntbarsche, reines Männer-Becken‘ !

In der Malawisee Aquaristik gibt es die unterschiedlichsten Meinungen und Ansichten bei der Haltung von Malawisee Aquarien. Dies ist ein Thema wo sich oftmals die Geister scheiden. Nun wollten wir mal wissen wie dies, ist mit dem reinen Männerbecken bei Malawis !?

Malawisee Männchen Aquarien sinnvoll, oder eher nicht?

Grundsätzlich haben alle unsere befragten Aquarianer einstimmig gesagt, das dies sehr gut klappt, den im Malawisee Aquarium herrscht die Holde genügsamkeit unter den Männchen, sofern keine Weibchen mit im Becken sind.

Das Balzgehabe und die Paarungsphasen werden schlichtweg abgeschaltet, es gibt nur noch das Imponiergehabe, es gibt auch kein großen Stress im Becken, beziehnungsweise Stress ja, in einer anderen Form und auch keine stark unterdrückten Nebenbuhler.

Farbkleid

Ebenso zeigen sich alle Männchen angeblich in Farbe, es gibt einige Arten vor allem wenn man 2 oder mehrere Männchen einer Buntbarsch Art dann pflegt, wo auch dort die Beta Männchen kaum ihr schönes Farbkleid zeigen, da der Alpha dies für sich beansprucht.

Darüber hinaus wurde ebenfalls berichtet das bei Arten wo gleich mehrere Männchen einer Art, im Becken sind und die rang niederen Tiere kaum Farbe zeigen, diese oftmals von dem Alpha Tier angebalzt wird.

Dies folgt mit dem natürlichem Verhalten der Fortpflanzungstriebe und ist schlichtweg gesagt, in den Fischen einfach drin.

Malawisee Männchen Aquarien

Im Video oben, ein Malawisee Aquarium mit Männchen und Weibchen, wie es sich auch gehört.

 
Malawisee Männchen Aquarien
Das Becken ist die Ruhe selbst

Tja dies kann man einfach so sagen, den wo keine Weibchen sind, da herrscht auch kein Stress unter den Männchen.

Einige der befragten Aquarianer teilten uns ebenfalls mit, das sie sich für ‚das reine Männerbecken‘ entschieden haben, weil oftmals die Weibchen (bezieht sich vorallem auf Nonmbuna & Utaka) meistens grau bis braun sind, nur die wenigstens Weibchen haben ein Farbkleid und die damit einhergehende ‚tristes‘ der Farbe bei den Damen einfach übergangen wird.

Andere widerum gaben uns zu verstehen, das sie aufgrund der Beckengröße und der dadurch resultierenden Anzahl an Fischen, die sie einsetzen konnten oder könnten, den Platz der grauen Fisch Damen einfach durch die Anzahl an Männchen kompensiert haben.

Weil sie lieber die bunten Mänchen pflegen wollten.

Hauptgründe

Diese beiden Äußerungen waren mit ca. 96% die Hauptbegründungen warum man sich entschieden hat ein reines ‚Malawisee Männchen Aquarien‘ zu pflegen.

Insgesamt haben wir über einen Zeitraum von 6 Monaten 1000 Aquarianer befragt, welche sich mit dem Thema befassen und dies auch so zuhause haben. Nun Fazit ist dabei, ja es funktioniert, allerdings und  jetzt kommt das große ABER ist dies auch artgerecht ?

Wer sich mit Malawisee Aquarien beschäftigt, und hierbei im besonderem auf eine ‚naturnahe Gestaltung‚ und Haltung Wert legt, der wird so eine Haltung von Malawisee Männchen Aquarien strikt ablehnen.

Die Gründe sind eigentlich einfach und nachvollziehbar, den das Balzgehabe von Malawisee Buntbarschen, ist ein absolut schöner Ansatzpunkt der Beobachtung im Aquarium. Darüber hinaus sollte man immer versuchen auch artgerecht zu halten.

Zu diesem Thema gibt es etliche Beiträge hier, und man kann dies auch sehr schön an den Beckenbeispielen sehen.

Gesellige Tiere

Malawisee Buntbarsche sind sehr gesellige Tiere, die im Malawisee eher in sehr großer Zahl auf sehr kleinem Raum vorkommen, darüber hinaus sind die Fische aus dem Malawisee endemisch lebend.

Dazu sollte man auch immer Weibchen im Becken pflegen, Malawisee Männchen Aquarien sind wirklich nur was für Malawisee Aquarianer, die solch ein Hobby eher als Gemälde betrachten, als das was es ist, nämlich Lebewesen mit Ansprüchen.

Was auch aussagt das sich diese Buntbarsche über mehrere Millionen Jahre so entwickelt haben wie sie sind.

Selbst Buntbarsch Nachzuchten in der 1sten, 2ten, oder gar 3ten Generation, haben trotz allem dies in sich verankert. Und wir sollten angehalten sein, dies auch in unseren Malawisee Aquarien (so gut es eben geht, nachzustellen).

Die Natur können wir keineswegs komplett ersetzen im Malawi Aquarium, aber wir können sie weitestgehend imitieren. Daher ein klares ‚Nein‘ beim Thema Malawisee Männchen Aquarien.

Hinweis:

Die befragten Malawisee Aquarianer pflegten alle Nonmbuna, beziehungsweise Utaka Becken, oder einen Misch aus beiden, wir haben keine Mbuna Becken hier mit einbezogen.

Unsere Facebook Seite - folgt uns dort mit einem Like !

Autor: Florian Bandhauer

Bilder: Häkan Eriksson

Video: Florian Bandhauer

Besucher 160.308 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen