Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus

Persönliche Eindrücke und Erfahrungen zu diesem Nonmbuna

Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus

 

 

 

 

 

Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus ’namalenje‘.

Diese Nonmbuna Art, ist im Malawisee seeweit verbreitet, in verschiedenen Populationen.

Im Malawisee Aquarium kann man diese Buntbarsch Art ab minimum 400 bis 500 Litern pflegen, dabei zeigt die Erfahrung, das hier eine Haremshaltung an zu streben ist. Mehrere Männchen einer dieser Nonmbuna sind meistens mit einem Fiasko verbunden.

Nun ist es nicht so, das ich sage es würde nicht gehen, aber die Aquarien müssten Größen aufbieten jenseits der  minimum 300 cm Aquarium Kantenlänge, damit sich hier mehrere Männchen halten können.

Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus und sein Charakter

Der Protomelas taeniolatus ’namalenje‘ oder seine Verwandten, sind grundsätzlich recht genügsam, und wie bei allen aus dieser Familie, sind sie während der Balzzeit recht ruppig. Dabei stellen sie ihren Weibchen sehr bestimmt hinterher, was gleich zum nächsten Punkt führt.

Den man sollte diese immer mit mehreren Damen pflegen, je nach Beckengröße kann man mindestens 2 Weibchen setzen, nach oben ist natürlich keine Grenze gesetzt.

Beim Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus, kommen wir auf die Männchen. Sind die Männchen in der Balz, verschwinden die typischen Streifen der Tiere vollkommen, und diese erstrahlen in einem wundervollen und sehr intensiven rot.

Die Kopfpartie ist leuchtend blau metallisch, die Brustflossen werden im Alter ausgezogen und lang, dabei und während dessen, wird ein Felsen, oder Stein säuberlich immer wieder geputzt. Und die Weibchen durch wedeln der Schwanzflosse, oder des gesamten Körpers an diesen Ort gelockt.

Der Akt selber findet dann direkt über dem Stein, oder Felsen statt, in typischer Buntbarsch Art.

Balzphase

Während dieser Phase duldet das Männchen keinerlei Fische in seiner Nähe, und dies zeigt sich oftmals dadurch, das er alles weg Jagd was in die Nähe kommt. Wie bei allen Buntbarschen des Malawisee, ist es immer unterschiedlich wie sich ein Männchen im Malawisee Aquarium präsentiert.

Jeder ist anders und kann auch andere Charakterzüge aufweisen, man kann nur anhand eines oberflächlichem Schnitts zur Art selbst, was zu diesen Nonmbuna sagen.

Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus

 

Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus

Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus und mein Glück mit dieser Nonmbuna Art. Meine Protomelas taeniolatus ’namalenje‘ Männchen waren alle recht verträglich, ich habe aber auch von anderen Malawi Aquarianern Berichte und Mails erhalten, die mir teilweise dramatisches erzählt haben.

Grundsätzlich sind alle Protomelas taeniolatus ’namalenje‘ eher durchsetzungsstark, und sollten dementsprechend auch nur mit anderen Arten aus dem Malawisee gepflegt werden, die auf einer ähnlichen Stufe stehen.

Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus und Fakten zu dieser Art im Verzeichnis

Wir haben dazu im Buntbarsch Verzeichnis zu den Cichliden des Malawisee einige Eckdaten zusammen getragen. Diese ermöglichen bereits im Vorfeld zu sondieren welche Cichliden gut zu einander passen.

Dazu muss ich wieder sagen, eine ‚100 % Gewährleistung‘ kann man nie geben, aber es sind gut überlegte Arten, welche sich auf Erfahrungen stützen, Ansprüche und ähnliches.

Die Weibchen

Etwas zu den Weibchen des Protomelas taeniolatus ’namalenje‘.

Diese können durchaus auch recht ruppig sein, dies bedeutet sowohl unter einander, als auch anderen Arten gegenüber. Zwar sind sie nicht ganz so herrisch wie die Männchen dieser Gattung, aber man sollte diese nicht unterschätzen.

Dies ist auch der Grund warum ich speziell hier im Beitrag ‚Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus‘, empfehle mindestens 2-3 Weibchen zu halten. Ist das Team eingespielt, entsteht eine Rangordnung unter den Weibchen, welche sich aber auch unter einander immer mal wieder ändern kann.

Natürlich kann man auch nur 2 Weibchen mit einem Männchen zuammen pflegen, hierbei ist aber darauf zu achten, das beide Weibchen, etwa die gleiche Körpergröße aufweisen.

Ansonsten kann dies auch unter Umständen schnell zur Hetzjagd führen und im schlimmsten Fall zum Tode einer der beiden Weibchen, sind mehrere im Malawisee Aquarium wird sich über kurz oder lang eine Hierarchie bilden.

Erfahrungsbericht Protomelas taeniolatus – Gestaltung des Malawisee Beckens

Ausserhalb der Balzzeit sind alle Protomelas taeniolatus ’namalenje‘ umgänglich.

Reviere werden nicht gebildet und auch die Männchen zeigen in dieser Phase ihr schönes wenn auch nicht ganz knall rotes Farbkleid. Das Malawisee Aquarium sollte eine gute Struktur haben, dies bedeutet die sogenannte ‚Übergangszone‚ simulieren.

Flache Steine sind wünschenswert um der Art die Möglichkeit zu bieten sich zu paaren, ebenso ist Sichtschutz in Form von Steinen, die hoch raus ragen sinnvoll.

Die Art wird zu den ‚Herbivoren‚ Buntbarsch Arten gezählt, was wir irgendwie als nicht richtig empfinden , den es werden sowohl Algenaufwuchs (Kieselalgen) verpeist, als auch Kleinstlebewesen. Im Malawisee selbst sogar Plankton im Freiwasserbereich.

Im Aquarium ist diese Art oftmals zu beobachten, wie sie Kieselagen abkratzt, nimmt aber auch Lebendfutter an, oder Frostfutter, aber ebenso die gängigen Flockenfutter Sorten, oder Granulate.

Fazit:

Ich pflege diese Nonmbuna Art nun mit Abständen mehrere Jahre und kann nur sagen: Ja es ist einer der schönsten Buntbarsche des Malawisee, vorausgesetzt das drum herum stimmt.

%Buntbarsche Malawisee%

 Autor: Florian Bandhauer

Bilder: Florian Bandhauer

Video: Florian Bandhauer

Besucher 366.854 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen