Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Copadichromis sp. ‚fire crest mloto‘

Eine sehr seltene Utaka Art aus dem Malawisee

Copadichromis sp. 'fire crest mloto'

 

 

 

 

 

Copadichromis sp. ‚fire crest mloto‘, im richtigen Ambiente, sprich einem Malawisee Becken welches auf die Ansprüche dieser Nonmbuna Art gut ausgelegt ist. Erlebt man dann aber wirklich ein echtes Juwel im Malawisee Aquarium.

Copadichromis sp. ‚fire crest mloto‘ im See ausgestorben?

Es wird berichtet das Copadichromis sp. ‚fire crest mloto‘, in der freien Natur (Malawisee) inzwischen ausgestorben ist. Dies geben wir hier einfach so weiter an dieser Stelle, werden uns aber bemühen die Informationen bestätigen zu lassen. Und werden dies dann nochmals genauer mit teilen hier auf der Webseite.

Laut berichten sind schon seit langem keine Wildfänge mehr von Copadichromis sp. ‚fire crest mloto‘ nach Europa oder sonst wohin eingeführt worden. Ein trauiges Beispiel wenn dies so ist, und zeigt auch widerum, wie wichtig es doch ist, das bestimmte Personen diese Utaka Art erfolgreich nachziehen.

Sonst könnte es passieren das es diese Utaka Art bald gar nicht mehr gibt, was ein wirklich schmerzhafter Verlust für den Malawisee, aber auch für uns Aquarianer wäre.

Copadichromis sp. 'fire crest mloto'

 

Copadichromis sp. 'fire-crest mloto'

In der Natur ernähren sich diese Buntbarsche vom Plankton, welcher reichlich im Malawisee vor kommt. Im Malawisee Aquarium gewöhnen sich die Tiere schnell an Ersatzfutter, welches aber proteinhaltiger sein sollte.

Diese Utaka Art nimmt sonst auch alle gängigen Futtersorten an, welche es auch im Handel zu kaufen gibt.

Größe der Tiere:

Die Männchen erreichen eine Körpergöße um die 14 cm und deren Weibchen um die ca. 12 cm, vielleicht im Aquarium etwas größer. Im Malawi Aquarium in der Haremshaltung zu pflegen, bedeutet 1 Männchen mit mehreren Weibchen.

Auch abhängig von der Beckengröße die man stellen kann.

Hinweis:

Weiteres zu den Utaka Arten erhaltet ihr im Buntbarsch Verzeichnis hier auf Malawi-Guru.de. Zu dieser Nonmbuna Art könnt ihr im Link weiteres lesen.

Anmerkung zum Buntbarsch Verzeichnis hier auf der Webseite!

Mit dem Buntbarsch Verzeichnis, haben wir eine Sammlung zusammen gestellt, die Mbuna und Nonmbuna Arten aus dem Malawisee beschreiben. Hier bekommt man eine Menge Informationen, zu diesen endemisch lebenden Buntbarschen aus dem Malawisee.

Aber auch Informationen zur Haltung und Pflege, für das Malawisee Aquarium. Wir geben hier auch Beckengrößen mit an, die dem Malawisee Aquarianer helfen sollen, diese doch recht aggressiven Fische im richtigen Umfeld zu pflegen.

Das Verzeichnis

Oftmals ist der Charakter und auch die Ernährungsweise bei Mbuna und Nonmbuna sehr unterschiedlich, dieses Thema ist auch im Verzeichnis erwähnt. Nur wenige Mbuna Arten kann man mit Nonmbuna zusammen pflegen, es gibt zwar Ausnahmen, aber diese sind eher selten.

Bei den meisten Arten hier im Buntbarsch Verzeichnis haben wir auch kurze Video Clips mit eingebaut, oftmals Eindrücke vom Malawisee, oder aber von den Fischen selbst. Nutzt dieses Verzeichnis zur Abklärung und dem kennen lernen der einzelnen Arten.

Dies kann letztlich nur helfen Fehler zu vermeiden.

Unsere Facebook Seite - folgt uns dort mit einem Like !

Autor: Florian Bandhauer

Bilder: Thomas Walter

Video: Aatish Ramjiawan

Besucher 333.221 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen