Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Chilotilapia rhoadesii

Artentafel und Informationen zu diesem Nonmbuna

%Buntbarsche Malawisee%

 

 

 

 

 

Chilotilapia rhoadesii

Der Steckbrief zu diesem Nonmbuna aus dem Malawisee und dazu Hinweise zur Haltung, sowie Pflege im Malawisee Aquarium.

Vorwort

Mit dem Buntbarsch Verzeichnis, haben wir eine Sammlung zusammen gestellt, die Mbuna und Nonmbuna Arten aus dem Malawisee beschreiben. Hier bekommt man eine Menge Informationen, zu diesen endemisch lebenden Buntbarschen aus dem Malawisee.

Aber auch Informationen zur Haltung und Pflege, für das Malawisee Aquarium. Wir geben hier auch Beckengrößen mit an, die dem Malawisee Aquarianer helfen sollen, diese doch recht aggressiven Fische im richtigen Umfeld zu pflegen.

Das Verzeichnis

Oftmals ist der Charakter und auch die Ernährungsweise bei Mbuna und Nonmbuna sehr unterschiedlich, dieses Thema ist auch im Verzeichnis erwähnt. Nur wenige Mbuna Arten kann man mit Nonmbuna zusammen pflegen, es gibt zwar Ausnahmen, aber diese sind eher selten.

Bei den meisten Arten hier im Buntbarsch Verzeichnis haben wir auch kurze Video Clips mit eingebaut, oftmals Eindrücke vom Malawisee, oder aber von den Fischen selbst. Nutzt dieses Verzeichnis zur Abklärung und dem kennen lernen der einzelnen Arten.

Dies kann letztlich nur helfen Fehler zu vermeiden.

Größe:

Die Männchen von Chilotilapia rhoadesii werden im Malawisee um ca. 30 cm Körpergröße, die Weibchen dieser Art bleiben hier etwas kleiner und erreichen bis ca. 20-25 cm Körpergröße. Das kann im Malawisee Aquarium auch mal locker noch den einen, oder anderen Zentimeter mehr bringen.

Hier sollte man bei der Fütterung dieser Nonmbuna Art, etwas aufpassen und nach dem Motto: Weniger ist manchmal mehr agieren.

Verbreitung:

Der Lebensraum von Chilotilapia rhoadesii ist die ‚Sandzone‚, ebenfalls in schlammigen Bereichen diverer Stellen zu finden. Diese Buntbarsch Art hält sich vor allem gerne an Stellen auf, wo eine starke Schnecken Population vorhanden ist.

Auch diese Nonmbuna Art gehört zu den ‚Maulbrütern‚ im Malawisee, wie alle Buntbarsche dort.

Ernährung:

Chilotilapia rhoadesii ist ein Schneckenfresser, der als liebste Aufgabe, Schnecken aus dem Bodengrund pickt und diese mit seinem Maul zerknackt. Diese Nonmbuna Art gehört zu den ‚Carnivoren‚ Buntbarsch Arten im Malawisee und sollte proteinreich gefüttert werden, ab und zu Lebendfutter wäre wichtig.

Grundsätzlich nimmt Chilotilapia rhoadesii aber auch alle gängige Futtersorten an, welche es auch im Handel zu kaufen gibt. Bei Wildfängen dieser Art ist es auch möglich, den die Fische gewöhnen sich dran,sollte man aber genau beobachten.

Chilotilapia rhoadesii

 
Chilotilapia rhoadesii
Fortpflanzung/Zusammenstellung:

Im Malawisee Aquarium sollte man Chilotilapia rhoadesii nur mit etwa gleich charakterstarken Buntbarsch Arten pflegen, die Tiere haben schon ordentlich Dampf im Kessel und können extrem aufdrehen.

Ebenfalls ist hier die Haremshaltung für diese Art: z.b. 1 Männchen und 2-3 Weibchen, die bessere Alternative. Gruppenhaltung ist sehr schwierig, den die Männchen sind innerartlich ziemlich aggressiv.

Vor allem wenn diese in der Balzphase sind können sich hier sehr extreme Aktionen zeigen, wo sich die Männchen bekämpfen. 

Mögliche Beifische zur gemeinsamen Pflege wären: Nimbochromis, Tyrannochromis, Dimidiochromis und auch Aristochromis Arten um mal einige zu nennen !

Beckengröße:

Chilotilapia rhoadesii ist grundsätzlich eine sehr durchsetzungsstarke Buntbarsch Art, die dementsprechend auch wegen seiner Körpergröße, Malawisee Aquarien ab minimum 1000 Litern aufwärts benötigt. Die Aquarium Kantenlänge sollte bei mindestens 250 cm angesetzt werden, besser mehr. Nach oben ist wie immer alles offen.

Auf einigen Webseiten werden kleinere Becken genannt, dem wir so nicht zustimmen. Hier zählt auch die Endgröße und der Charakter der Tiere, welcher entscheidend für die Beckengröße ist. Vor allem für eine langfristige Pflege dieser Nonmbuna.

Dekoration:

Die Malawi-Becken sollten für Chilotilapia rhoadesii, mit großen Steinen zum Sichtschutz gestaltet werden, ebenfalls einige größere Spalten und Durchgänge sind wichtig, zum Thema ‚Gestaltung‘ haben wir auch etliche Aquarien Beispiele hier auf der Webseite.

Hier wäre eine leichte ‚Übergangszone‘ machbar. Welche viel Sandfläche beinhalten sollte, was man so bei den Tieren auch im Malawisee sehen kann.

Fazit:

Sicher eine Mega Buntbarsch Art, wenn man den Platz dafür hat, und sich genauer erkundigt was diese Nonmbuna Art für Ansprüche hat.

Banner von unserem Partner zum Thema Buntbarsche.

%Buntbarsche Malawisee%

Autor: Frank Röder, Florian Bandhauer

Bilder: Thomas Engel, Carsten K. Larsen, Malawi-Guru.de

Video: Aquahaus Gaus

Besucher 500.139 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen