Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Voraussetzungen zur guten Wasserqualität

Die Wasserqualität bei Malawisee Buntbarschen

Voraussetzungen zur guten Wasserqualität

 

 

 

 

 

Voraussetzungen zur guten Wasserqualität, ist ein wichtiges Thema.

Malawisee Buntbarsche stammen aus dem gewaltigem ‚Malawisee‚ mit wirklich sehr enormen Wassermassen.

Durch die sehr gute Wasserquantität die dort vorherrscht, sind relative stabile Wasserverhältnisse an der Tagesordnung. Kleinere Seen und Flüsse unterliegen meistens sehr großen Schwankungen durch Regenfälle, oder Trockenzeiten, und werden auch oftmals durch andere Faktoren starkt beeinflusst.

Dies ist im Malawisee viel weniger der Fall und somit haben sich die Buntbarsche in diesem See, an eine doch sehr gleichbleibende Wasserqualität angepasst.

Malawisee Buntbarsche – Voraussetzungen zur guten Wasserqualität

Immerhin ist zu betonen, das Malawisee Buntbarsche in der Lage sind, die verschiedenen Leitungswassertypen die es hier zu lande gibt, recht gut vertragen. Dabei geht es weniger um die mineralische Zusammensetzung des Leitungswassers, als bei weitem viel mehr um den ‚ph-Wert‘ !

PH Werte

Wir sprechen hier von ph-Werten im Bereich von 7,5 bis 8,5, diese Werte sind als absolut als problemlos zu betrachten und sind für Malawisee Buntbarsche gut vertragbar. Solches Wasser wäre somit leicht alkalisch, da der ph-Wert über dem Neutralpunkt von 7,0 liegt.

Wenn ihr in euren Malawi-Aquarien durch regelmäßige ph-Wert-Messung sicher stellen könnt, das der Wert in diesem Bereich liegt, so habt ihr aufjedenfall dazu, schon mal die halbe Miete für die erfolgreiche Haltung von diesen endemisch lebenden Buntbarschen geschaffen.

Meist wird hartes mit alkalischem Wasser gleichgesetzt, dies ist jedoch so nicht richtig, den der Malawisee enthält relativ weiches Wasser, mit einem niedrigen Gehalt an gelösten Härtebildnern.

Ganz wichtig hierbei ist:

Torfextrakte und sonstige ph-Wert-senkende Mittel sind völlig überflüssig kontraproduktiv und nicht angebracht, daher sollte man davon Abstand nehmen.

Fachgeschäfte

In wirklich guten Fachgeschäften gibt es Präparate, die eine Anhebung des ph-Werts erreichen.

Wichtig hierbei ist zu erwähnen, diese haben immer eine Aufhärtung des Wassers zur Folge. Ihr könnt bei sehr weichem Aquarienwasser davon ausgehen, das der ph-Wert leichter absinkt, als das er steigen tut.

Um eben dieses absinken zu vermeiden, ist es vielleicht günstig, einen kalkhaltigen Bodengrund, oder mitunter auch mehrere kalkhaltige Steine ins Aquarium einzubringen die dauerhaft sicherstellen, das langsam und dauerhaft das Wasser angehärtet wird.

Bei meinem Malawisee Aquarium habe ich zum Beispiel, Muschelbruch in eine der Filter Kammern gesetzt, ebenfalls wäre Kalkstein Kies denkbar. So würde über eine natürliche Kalklösung das Wasser automatisch aufgehärtet und der ph-Wert dauerhaft stabilisiert.

Voraussetzungen zur guten Wasserqualität

 

Voraussetzungen zur guten Wasserqualität

Voraussetzungen zur guten Wasserqualität

Voraussetzungen zur guten Wasserqualität, ist selbstverständlich nicht immer ganz einfach.

Die naturnahen Eigenschaften in einem Malawisee Aquarium mit Malawi Buntbarschen nachzuempfinden, aber man kann es durchaus sehr gut, so nah wie möglich umsetzen. Speziell in der Bundesrepublik Deutschland besitzen wir eine sehr unterschiedliche Wasserqualität die von Stadt zu Stadt und von Bundesland zu Bundesland verschieden ist und sein kann.

So kann es durchaus vorkommen, dass die Voraussetzungen zur guten Wasserqualität, schwanken und nur sehr hartes Leitungswasser zur Verfügung steht, und in einer anderen Gegend halt sehr weiches Wasser aus der Leitung kommt.

Malawisee Aquarien

Für Malawisee Aquarien ist es immer von Vorteil wenn wir mit hartem Wasser arbeiten können. Grade für Malawisee Buntbarsche ist es eher selten der Fall das man durch viel Technik diese Konstellationen beachten und umsetzen muss.

Zum Thema ‚Voraussetzungen zur guten Wasserqualität‘ einen Hinweis:

Auskünfte über das Wasser aus eurer Leitung erhaltet ihr auch über eure jeweiligen Stadtwerke, einfach dort nachfragen.

Wenn ihr jetzt noch die Heimat Afrika, in diesem Fall den östlichen Grabensee, mit dem richtigen ‚Bodengrund‘ und ausreichend Versteckplätze beziehungsweise Sichtschutz umsetzt, dann habt ihr schon einmal eine Plattform geschaffen, damit sich eure Malawisee Buntbarsche wohlfühlen.

Fazit:

Eines kann ich versprechen, wenn man sich mit dem Thema Pflege von Malawisee Buntbarschen intensiv beschäftigt, so hat man bestimmt die Faszination zu diesem Hobby über lange Jahre hinweg!

Daher immer weiter machen und immer auf dem neuesten Stand sein beim Thema Malawisee Aquaristik.

%Buntbarsche Malawisee%

Autor: Florian Bandhauer, Simon Stahl

Bilder: Häkan Eriksson

Video: Pete Barnes

Besucher 277.500 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen