Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Synodontis multipunctatus

Eckdaten zu dieser Welsart aus dem Tanganjikasee

Synodontis multipunctatus

 

 

 

 

 

Synodontis multipunctatus

Synodontis Multipunctatus wird und kann auch mit Malawisee Buntbarschen im Malawi Becken gepflegt werden. Dazu nun einige Eckdaten zu diesem Wels und auch Tipps zur Pflege im Malawisee Aquarium.

Hier kann es aber unter Umständen zu Problemen mit den Buntbarschen aus dem Malawisee führen.

Synodontis multipunctatus gehören zu den Brutparasiten, bedeutet genauer gesagt, sie schieben ihre Eier anderen Buntbarschen unter. Vor allem wenn diese Welse mit maulbrüternden Buntbarschen, aus dem Malawisee zusammen gepflegt werden, kann öfters mal eine Nachzucht klappen.

Malawisee Buntbarsche

Diese Synodontis Welse erkennen das Balzverhalten der Malawisee Buntbarsche. Wenn die Buntbarsche dann ablaichen, legen diese ihre Eier mit dazu. Weil sich die Eier von Wels und Buntbarsch ähnlich sind, nehmen die Buntbarsche diese Eier meistens mit ins Maul auf und brüten diese aus.

Die jungen Multipunctatus schlüpfen immer etwas früher als die Buntbarsche im Maul des Muttertieres und ernähren sie sich am Anfang von den Eiern und Larven der Buntbarsche.

Darüber hinaus, können zu kleine Buntbarsch Weibchen auch versterben, da die Welse im Maul sehr schnell heran wachsen und das Buntbarsch Weibchen dadurch schwer verletzen können.

Anmerkung:

Bitte dazu unseren Beitrag lesen: Kuckuckswelse und Malawisee Buntbarsche !

Synodontis multipunctatus

Herkunft:

Der Synodontis multipunctatus kommt aus dem Tanganjikasee !

Größe:

Synodontis multipunctatus erreicht eine Körpergröße von bis zu ca. 15 cm, Weibchen werden etwa gleich groß bei dieser Welsart. Diese Welsart kann ein hohes Alter erreichen, bis 15 Jahre ist keine Seltenheit.

Beckengröße:

Die Beckengröße für diese Welse beginnt ab 400 Litern, nach oben ist alles offen.

Zusammensetzung/Verhalten:

Synodontis multipunctatus ist ein Gruppentier, und in frühen Jahren sehr gesellig. Mit dem Alter werden diese Welse eher zu Einzelgängern, aber nicht aggressiv untereinander.

Multipunctatus gehören eher zu den nachtaktiven Welsen, im Tanganjikasee, sind aber auch mal tagsüber unterwegs. Eine Pflege mit Malawisee Buntbarsch Arten, hier vor allem mit Sandbewohnern ist strikt zu vermeiden.

Diese können durch die nachtkativen Welse in ihren Ruhephasen erheblich gestört werden und dies kann unter Umständen ‚Stress‘ bei den Buntbarschen auslösen. Was widerum zu Krankheiten führen kann unter den Malawisee Buntbarschen.

Eine Gruppenhaltung wäre zu bevorzugen z.b. 5 Tiere !

Anmerkung:

Wir persönlich raten davon ab, diese Welsart mit egal welchen Malawisee Buntbarschen zu pflegen, auch wenn die Wasserparameter passen.

Gestaltung:

Typische Sandflächen im Wechsel mit Steinformationen sind die Heimat dieser Welse. Dies sollte man auch im Aquarium nachstellen. Sie mögen Verstecke und Spalten, wo diese Welse sich gerne zurückziehen.

Ernährung:

Synodontis multipunctatus ist ein pragmatischer Allesfresser und nimmt alle gängigen Futtersorten an, die es auch im Handel zu kaufen gibt. Ab und zu Welstabletten sind von Vorteil und können öfters mal zusätzlich gereicht werden.

Machen sich aber auch über Kadaver vereendeter Tiere her, sofern eines im becken stirbt.

 

Anmerkung zum Buntbarsch Verzeichnis hier auf der Webseite!

 

Vorwort

Mit dem Buntbarsch Verzeichnis, haben wir eine Sammlung zusammen gestellt, die Mbuna und Nonmbuna Arten aus dem Malawisee beschreiben. Hier bekommt man eine Menge Informationen, zu diesen endemisch lebenden Buntbarschen aus dem Malawisee.

Aber auch Informationen zur Haltung und Pflege, für das Malawisee Aquarium. Wir geben hier auch Beckengrößen mit an, die dem Malawisee Aquarianer helfen sollen, diese doch recht aggressiven Fische im richtigen Umfeld zu pflegen.

Das Verzeichnis

Oftmals ist der Charakter und auch die Ernährungsweise bei Mbuna und Nonmbuna sehr unterschiedlich, dieses Thema ist auch im Verzeichnis erwähnt. Nur wenige Mbuna Arten kann man mit Nonmbuna zusammen pflegen, es gibt zwar Ausnahmen, aber diese sind eher selten.

Bei den meisten Arten hier im Buntbarsch Verzeichnis haben wir auch kurze Video Clips mit eingebaut, oftmals Eindrücke vom Malawisee, oder aber von den Fischen selbst. Nutzt dieses Verzeichnis zur Abklärung und dem kennen lernen der einzelnen Arten.

Dies kann letztlich nur helfen Fehler zu vermeiden.

Fazit:

Sicherlich sehr schöne Welse, die auch optisch ansprechend sind, durch deren Brutparasitismus, aber zumindest bei Malawisee Buntbarschen eher nicht von Vorteil sind. Hier sollte man Abstand nehmen und lieber andere Synodontis Arten für das Malawisee Becken aussuchen, sofern man unbedingt welche pflegen möchte.

Dazu haben wir in der Kategorie ‚Synodontis Welse‚ einige Arten erfasst.

Malawisee Aquaristik FB Gruppe

Malawi-Guru bei Facebook

Autor: Florian Bandhauer

Bilder: Nikolaj Gaus

Video: Mbuna Marcus

 

 

 

 

 

Besucher 461 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen