Willkommen bei Malawi-Guru !
Menu

Die Fischapotheke für den Notfall

Im Krankheitsfall/Notfall – muss eine Fisch Apotheke im Haus sein.

Die Fischapotheke für den Notfall

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Fischapotheke für den Notfall, immer daheim !

Man sollte auch nicht an der Medizin und den Medikamenten sparen, sondern sich schon prophylaktisch ‚Die Fischapotheke für den Notfall‘ zuhause einrichten. Was Ihr braucht und unbedingt wissen solltet bevor es zur etwaigen Katastrophe führt, kann man hier lesen.

Die Fischapotheke für den Notfall im Schrank

Diese Medikamente zur Behandlung verschiedener Krankheiten sollten unbedingt daheim im Apotheker Schrank sein, am besten immer auf Vorrat:

Furanol – Gegen Bakterielle Infektionen aller Art

Esha 2000 – Kombinationspräparat

Exit – Gegen Ichthyo

Gyrodol – Gegen Kiemenwürmer

Es gibt noch einige andere gute Medikamente, die wir unter dem Menüpunkt ‚Krankheiten‚ in diversen Beiträgen gelistet haben für unsere Leser.

Die Fischapotheke für den Notfall sollte nach Ablauf des Verfalldatums bitte nicht mehr in Gebrauch sein! Diese Präparate erhält man bei verschiedenen Anbietern im Internet, oder im Handel auch vieles über den Tierarzt.

Hier aber schauen das dieser auch mit Zierfischen bewandert ist. Eigentlich müssten diese auch damit zu tun haben, meistens sagen aber viele ‚Nein‘.

Die Fischapotheke für den Notfall

 
Wasserwechsel und weitere Informationen

Um Buntbarsche aus dem Malawisee gesund zu halten, solltet Ihr wöchentlich mindestens 50 Prozent Aquarium Wasser wechseln. Ein durchaus hilfreiches Mittel zur unterstützenden Behandlung unserer Buntbarsche ist auch Kochsalz (Natriumchlorid, NaCl).

Die höchste zu empfehlende Dosis beträgt 400g auf 100 Liter Wasser und sollte nur unter Beobachtung angewendet werden, auch hier wäre es ratsam einen Tierarzt zu konsultieren. Bei Salzzugaben immer einen Wasserwechsel machen!

Als eine gut wirksame und unbedenkliche Dosis ist 200g auf 100 Liter zu empfehlen. Salz ist aber keine Medikation, dazu könnt ihr unsere Beiträge zum Thema auf der Webseite lesen.

Das Märchen

Ein großes Märchen ist aber, dass Kochsalz bakterizid wirkt und Bakterien abtöten kann. Salzzugabe hilft den Buntbarschen auf eine andere Weise, die Rede ist hier vom osmotischen Druck. Keine Angst, es wird nicht kompliziert werden.

Fische, die im Süßwasser leben, enthalten wie alle Lebewesen Salze, bei unseren Fischen enthalten die Zellen etwa 0,9 % Salz, das heißt, im Fisch ist relativ mehr Salz enthalten als im ihn umgebenden Süßwasser (bei Meerwasserfischen ist es umgekehrt).

Soweit so gut zum Thema ‚Die Fischapotheke für den Notfall‘.

Da die Natur aber auf einen Ausgleich hinstrebt, dringt Wasser in den Fisch ein, der dieses ständig ausscheiden muß – ein für den Fisch energiezehrender Vorgang. Erhöhen wir die Salzkonzentration im Wasser, sinkt der osmotische Druck auf den Fisch, das heißt, dieser hat jetzt mehr Energiereserven frei zur Bekämpfung eventueller Krankheiten.

Anmerkung zu unserem Buntbarsch Verzeichnis hier auf der Webseite !

Mit dem Buntbarsch Verzeichnis, haben wir eine Sammlung zusammen gestellt, die Mbuna und Nonmbuna Arten aus dem Malawisee beschreiben. Hier bekommt man eine Menge Informationen, zu diesen endemisch lebenden Buntbarschen aus dem Malawisee.

Aber auch Informationen zur Haltung und Pflege, für das Malawisee Aquarium. Wir geben hier auch Beckengrößen mit an, die dem Malawisee Aquarianer helfen sollen, diese doch recht aggressiven Fische im richtigen Umfeld zu pflegen.

Das Verzeichnis

Oftmals ist der Charakter und auch die Ernährungsweise bei Mbuna und Nonmbuna sehr unterschiedlich, dieses Thema ist auch im Verzeichnis erwähnt. Nur wenige Mbuna Arten kann man mit Nonmbuna zusammen pflegen, es gibt zwar Ausnahmen, aber diese sind eher selten.

Bei den meisten Arten hier im Buntbarsch Verzeichnis haben wir auch kurze Video Clips mit eingebaut, oftmals Eindrücke vom Malawisee, oder aber von den Fischen selbst. Nutzt dieses Verzeichnis zur Abklärung und dem kennen lernen der einzelnen Arten.

Dies kann letztlich nur helfen Fehler zu vermeiden.

Fazit:

Wir sollten alle immer vorbereitet sein, den wenn es unser Malawisee Aquarium trifft, dann wie so oft, abends oder am Feiertag. Bitte die Medikamente auch regelmässig austauschen, die paar Euro sollten unsere Buntbarsche dies Wert sein.

Unsere Facebook Seite - folgt uns dort mit einem Like !

Autor: Florian Bandhauer

Bilder: Ale Nocetti

Video: Tobias Buchheit

Besucher 463.515 insgesamt, 1 Besucher jetzt
Nach oben scrollen